Die Ausstellung Radikal Subjektiv. Die Sammlung des Osthaus Museums Hagen zeigt eine Auswahl herausragender Gemälde, Papierarbeiten und Holzschnitte aus allen Phasen des expressionistischen Schaffens in Deutschland von 1905 bis 1927.
Über die verschiedenen Ausrichtungen innerhalb der Strömung hinweg zeigen die Werke der Ausstellung, wie diese jungen Individualisten mithilfe von radikal subjektiven Bildformeln einen Grundstein für das moderne Verständnis des Künstlers in der Gesellschaft legten. Die Sammlung des Osthaus Museums Hagen bietet außerdem die einzigartige Chance, einen Vertreter der Norddeutschen Strömung, Christian Rohlfs, in Dialog mit den überwiegend aus Dresden, Berlin und München stammenden Arbeiten zu setzen.
 
Ausstellungsobjekte: über 110 Werke, darunter Gemälde, Aquarelle, Holzschnitte und andere Arbeiten auf Papier
Ausstellungsfläche: 500 qm, variabel in der Größe
Ausstellungskatalog: Deutsch
 
Ausstellungsstationen:
Leopold Musem, Wien, Österreich: 09. 10. 2015 - 11. 01. 2016
Stadtgalerie Klagenfurt, Klagenfurt, Österreich: 19. 02. 2016 - 15. 05. 2016
Ernst Barlach Haus Hamburg, Hamburg, Deutschland: 29. 05. 2016 - 25. 09. 2016
Museo d´arte della provincia di Nuoro, Nuoro, Italien: 21. 10. 2016 - 05. 02. 2017
Aargauer Kunsthaus, Aarau, Schweiz: 25. 08 2017 - 03. 12. 2017
 
Besucher: 135.000 (Stand 2017)